Wahrscheinlichkeit einer Minendetonation
Wegstrecke im Minenfeld Dichte der Minen pro Inch
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
1" 26 36 46 56 66 76 86 96 100%
2" 28 38 48 58 68 78 88 98
3" 30 40 50 60 70 80 90 100%
4" 32 42 52 62 72 82 92
5" 34 44 54 64 74 84 94
6" 36 46 56 66 76 86 96
7" 38 48 58 68 78 88 98
8" 40 50 60 70 80 90 100%
9" 42 52 62 72 82 92
10" 44 54 64 74 84 94
11" 46 56 66 76 86 96
12" 48 58 68 78 88 98
Beim Betreten oder Befahren eines Minenfeldes wird für jede Figur und jedes Fahrzeug mit zwei D10 Prozentwürfeln gewürfelt. Fällt das Würfelergebnis kleiner oder gleich dem Wert in der Tabelle aus, wurde eine Mine ausgelöst. Hinweis: Fahrzeuge bringen jeden Minentyp zur Detonation, Infanterie kann aber nur Schützenminen auslösen. Wenn Infanterie ein gemischtes Minenfeld betritt, wird demnach nur gegen die Dichte der darin befindlichen Schützenminen gewürfelt, nicht gegen die kombinierte Dichte von Schützen- und Panzerminen. Je weiter ein Fahrzeug oder ein Infanterist in ein Minenfeld eindringt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mine ausgelöst wird.

Ungepanzerte Fahrzeuge werden zerstört wenn sie eine Panzermine auslösen, aber ein eventuell vorhandener Anhänger, bzw. ein gezogenes Geschütz kann gerettet werden: 4, 5, 6 auf einem D6 bedeutet, dass der Anhänger keinen Schaden genommen hat.

Panzerwagen sind ebenfalls betroffen wenn sie eine Panzermine auslösen:

1, 2, 3 = zerstört
4, 5 = Kettenschaden, Fahrzeug bleibt liegen
6 = kein Schaden

Ausnahme: Russische KV-I und KV-II Panzer können nicht mit Panzerminen zerstört werden, aber Kettenschaden ist möglich.

Infanterie ist betroffen wenn sie sich innerhalb von 1,5" Entfernung von einer detonierenden Panzermine oder 1" von einer Schützenmine befindet. Beispiel: Infanterie kann von Panzer- oder Schützenminen betroffen sein, wenn sie sich neben einem Fahrzeug befindet, das eine dieser Minen auslöst.

Deutsche "S" Minen, auch "Bouncing Betty" genannt, betreffen Infanterie innerhalb von 20" vom Detonationspunkt. Für jede betroffene Figur wird ein D6 Rettungswurf durchgeführt:

0-5" Entfernung - 5 oder 6 nichts passiert
5-10" Entfernung - 4, 5 oder 6 nichts passiert
10-15" Entfernung - 3, 4, 5 oder 6 nichts passiert
15-20" Entfernung - 2, 3, 4, 5 oder 6 nichts passiert

Nur deutsche Truppen können "S" Minen verlegen.

Minen legen und räumen

Ein Pionier benötigt 2 Spielrunden um 1 Mine in einem Quadrat-Inch Gelände zu legen. Minen werden während des Gefechts offen verlegt, Sprengfallen dürfen versteckt werden.

Vor dem Gefecht verlegte Minen dürfen offen verlegt oder vergraben werden. In jedem Fall muss ein Verlegeplan angefertigt werden, der genaue Auskunft über Lage, Type und Dichte der Minen erteilt.

Ein Pionier benötig 1 Spielrunde um einen Pfad von 1" Breite von Minen zu räumen. Der Pionier bewegt sich beim Minenräumen in jeder Spielrunde 1" vorwärts.

Frequently Asked Questions

For further information and updates, please join us on facebook or in the Miniatures Forum.

Zurück zu den Spezialregeln